Lochmühle

  • 1590

    Die Lochmühle wird auf Karten verzeichnet.

    Quelle: Freie Presse Mittelsachsen, 18.01.2010, Babette Philipp

  • 1598

    Die Mühle wird als Mahl- und Schneidemühle durch das Rittergut Ehrenberg errichtet.

  • 1904/5

    Bauunternehmer Heinrich Clemens Gleisberg erwirbt sie und beginnt 1905 zusätzlich eine Gastwirtschaft zu betreiben.

    Fotograf unbekannt
  • 1919

    Durch einen Brand wird die Lochmühle zerstört.

  • 1921

    Alfred Gleisberg übernimmt die Gastwirtschaft.

    Verlag Brück & Sohn Meißen
  • 1963

    Die Schneidermühle beendet ihre Arbeit.

  • 1993

    erwirbt der Zweckverband der Talsperre Kriebstein das Gebäude von einem Chemnitzer Unternehmen, das es Jahrzehnte als Feriendomizil für seine Mitarbeiter genutzt hat.

Quellen:

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.